joomplu:2515

NMS KARLSTETTEN

Neue Mittelschule mit Schwerpunkt für Informationstechnologie und Sprachen

Fotos

Die nächsten Termine

zentraler schulautonomer Tag lt. LSR


Freitag, 26.05.17
08:00 Uhr - 17:00 Uhr

Laufwunder


Freitag, 02.06.17
08:00 Uhr - 17:00 Uhr

Pfingstferien


Samstag, 03.06.17 bis
Dienstag, 06.06.17
08:00 Uhr - 17:00 Uhr

BO-Exkursion "Egger Spanplattenwerk" 3ab


Montag, 12.06.17
07:40 Uhr - 13:20 Uhr

Elternabend 3.Klassen: "Suchtprävention und GB-Woche


Montag, 12.06.17
19:00 Uhr

Lilienhof 2ab


Mittwoch, 14.06.17
07:40 Uhr - 13:20 Uhr

Fronleichnam


Donnerstag, 15.06.17

schulautonomer unterrichtsfreier Tag


Freitag, 16.06.17

ECDL Prüfungen


Mittwoch, 21.06.17

Schlusskonferenz


Mittwoch, 21.06.17

Impressum

Verantwortlich für den Inhalt DNMS OSR Christian Mitterauer

Geschichte

Mit Beginn des Schuljahres 1982/83 wurde die Hauptschule Karlstetten eröffnet. Der Unterricht begann am 6. Sept. 1982 mit 2 Klassen (46 Kinder) provisorisch in der VS Karlstetten unter der Leitung von SR Josef Wannerer. Das erste Pädagogenteam bildeten HL Josef Neußner, Pfarrer GR Walter Eder, HL Johann Rotter, HL Karl Winkler, HL Josefa Seeland, AL Leopoldine Neußner und Dir. Josef Wannerer (siehe Schulchronik). Damit wurde ein jahrzehntelanger Wunsch der Bevölkerung erfüllt. Bürgerinitiativen der Pfarren Karlstetten, Neidling, Gansbach, Informationsabende, Eltern- und Bürgerversammlungen, zahlreiche Verhandlungen mit Politikern auf Gemeinde- und Landesebene und Unterschriftenaktionen führten zum Ziel einer eigenen Hauptschule in der Region mit dem Standort Karlstetten.
Im Rahmen eines Architektenwettbewerbes wurde im Juli 1982 dem Projekt des Architekten Paul Lalics der Vorzug gegeben. Bei schönem Spätherbstwetter fand am 31. Okt. 1982 die Spatenstichfeier statt. Nach zweijähriger Bauzeit zogen 196 SchülerInnen, 17 LehrerInnen, 2 Werklehrerinnen und 4 Religionslehrer in das neue Schulgebäude ein. Die offizielle Eröffnung des gelungenen Werkes erfolgte durch Landeshauptmann Siegfried Ludwig am 24. März 1985. Die Baukosten in der Höhe von ATS 54 Mill. wurden im Leasingverfahren finanziert.
Im Jahr 2000 wurde der neue Dachausbau mit mehreren Klassen (Bibliothek, Mediathek, Computerraum, Zeichensaal,...) seiner Bestimmung übergeben.

Ab März 2003 leitet Christian Mitterauer als Direktor die Geschicke der Schule. Bald darauf wird die Hauptschule Karlstetten zu einer Schule mit "Schwerpunkt für Informationstechnologie und Sprachen". 

Seit dem Schuljahr 2012/13 führen wir mit den "Lerntigern" eine Gruppe für Nachmittagsbetreuung. 
Mit dem Schuljahr 2014/15 werden die Klassen aufsteigend als "Neue Niederösterreichische Mittelschule" geführt. Im Oktober 2015 wird der völlig neu adaptierte Turnsaal eingeweiht und offiziell seiner Bestimmung übergeben (Highlights: Boulderwand, Fluchttüren, rundumlaufende Fußball-Prallwände, elektrisch betriebene Basketballkörbe, versenkbare Fußballtore und und und).