joomplu:4175

NMS KARLSTETTEN

Neue Mittelschule mit Schwerpunkt für Informationstechnologie und Sprachen

Fotos

Die nächsten Termine

Elternabend: Sucht - 14-Was nun? - Sprachwoche 2019


Dienstag, 29.05.18

Theater "80 Tage" 1ab


Dienstag, 29.05.18

3ab Gemeindeamt


Mittwoch, 30.05.18
12:30 Uhr - 13:20 Uhr

Fronleichnam


Donnerstag, 31.05.18

schulautonomer unterrichtsfreier Tag


Freitag, 01.06.18

Wandertag 4ab


Montag, 04.06.18 bis
Dienstag, 05.06.18
08:00 Uhr - 17:00 Uhr

3a BO bei Fa. ADEG


Montag, 04.06.18
11:30 Uhr - 13:20 Uhr

3ab Gartenbesuch bei Fam. Schmid


Mittwoch, 06.06.18

"Haus der Geschichte" 4ab


Donnerstag, 07.06.18

2ab Waldpädagogiktag


Freitag, 08.06.18

Impressum

Verantwortlich für den Inhalt DNMS OSR Christian Mitterauer

Betriebserkundung im Rahmen der Berufsorientierung -Pflegeheim Stadtwald, Autohaus Hänfling

Eine Betriebserkundung im Rahmen der Berufsorientierung (BO) führte die SchülerInnen der 3a/3b, aufgeteilt in zwei Gruppen, in das Seniorenheim Stadtwald und das Autohaus Hänfling in St. Pölten.

 

Im Seniorenheim Stadtwald wurden die Berufe:

  • Diplomierte/r Gesundheits- und Krankenschwester/-pfleger
  • Pflegeassistent/in und
  • Koch/Köchin

genauer vorgestellt.

Hr. Franz Permoser (Heimleiter Stellvertreter), Fr. Viktoria Brantner (Dipl. Krankenschwester) und Hr. Manfred Steigele (Koch) erzählten aus ihrer Arbeit und somit bekamen die Mädchen und Burschen einen Einblick in die vielfältigen Aufgabenfelder dieser Berufe. Anschließend ging es in die Küche bzw. auf die Stationen. Unsere Mädchen und Burschen halfen beim Austeilen der Mittagsmenüs und dabei ergaben sich immer wieder nette Gespräche mit den alten Menschen.

Im Autohaus Hänfling empfingen Hr. Schabasser, Fr. Claudia Unterberger (Geschäftsführung) und Hr. Wolfgang Unterberger (Geschäftsführung, Verkaufsleitung) die technisch interessierte Gruppe. Der Beruf des Mechatronikers wurde im Detail präsentiert und in der Werkstatt gab es viel Interessantes zu entdecken. Bei einem Getränk und Brötchen konnten zu guter Letzt noch offene Fragen beantwortet werden.

Um einige Erfahrungen und Eindrücke reicher kamen die Mädchen und Burschen, die von Dipl. Päd. Elisabeth Baier, Dipl. Päd. Irene Schuh und Dipl. Päd. Anna-Maria Perndl-Kargl begleitet wurden, wieder nach Karlstetten zurück.